Vikarin Theresa Brückner (@theresaliebt), Berlin-Frohnau, im #Twitterwochen-Interview

Eingetragen bei: Allgemein | 0

In dieser Woche twittert Vikarin Theresa Brückner aus dem Predigerseminar und dem Gemeindevikariat. Wir haben sie interviewt.

Das Interview gibt’s demnächst auch als Video!

DEINE-EKBO: Erst einmal großen Dank, liebe Frau Brückner, dass Sie bei den #Twitterwochen auf www.twitter.com/deineekbo mitzwitschern.

Theresa Brückner: Gerne. Das Twittern macht mir großen Spaß.

DEINE-EKBO: Was steht auf Ihrer Visitenkarte?
Theresa Brückner: „Theresa Brückner, Vikarin in der EKBO, Kirchengemeinde Frohnau“.

DEINE-EKBO: Und wie sieht Ihr Arbeits- bzw. Ausbildungsalltag aus?
Theresa Brückner: So einen richtigen klassischen Tagesablauf gibt es bei mir nicht. Meine Wochen der insgesamt 28-monatigen Vikariatszeit sind strukturiert von regelmäßigen 6-tägigen Aufenthalten im Predigerseminar in Wittenberg und Regionalkursen in Berlin.

In diesen Zeiten lerne ich gemeinsam mit meinen Kolleginnen und Kollegen und genieße den kollegialen Austausch sehr. In der restlichen Zeit arbeite ich in meiner Vikariatsgemeinde in Berlin und lerne alle möglichen Dinge kennen, die für den Pfarrberuf essentiell und relevant sind.

Anfangs habe ich bei meinem Mentor hospitiert, mittlerweile übernehme ich viele Aufgaben selbst; beispielsweise habe ich im Oktober das erste Mal getauft.

Da mein Sohn im Dezember auf die Welt gekommen ist, ist sowohl er als auch jemand aus meiner Familie als Babysitter fast immer dabei. Es macht oft großen Spaß, den Vikariatsalltag derart gemeinsam zu erleben, bedeutet aber auch einen enormen organisatorischen Aufwand.

DEINE-EKBO: Was ist die EKBO für Sie?
Theresa Brückner: Mein Arbeitgeber, der offen für verschiedene Lebens- und Familienmodelle ist.

DEINE-EKBO: Was hat die EKBO mit den sozialen Netzwerken gemeinsam?
Theresa Brückner: Die EKBO vereinigt viele Perspektiven und Meinungen, wie sie auch in sozialen Netzwerken vorkommen, und ist dabei im ständigen Austausch.

DEINE-EKBO: Was sind Ihre drei Tipps für Studierende?
Theresa Brückner:
1. Sucht Euch für die Examenszeit eine Lerngruppe, mit der ihr gemeinsam lachen und auch frustriert sein könnt.
2. Setzt im Studium Schwerpunkte, die Euch WIRKLICH interessieren.
3. Vergesst überm Studieren das Leben nicht!

DEINE-EKBO: Vielen Dank für das Interview!

Dagmar Kelle

Den Tweets der #Twitterwochen von Vikarin Brückner könnt ihr hier folgen: #Twitterwochen bei DEINE-EKBO.DE.

Hinterlasse einen Kommentar