#FAQMonday Frage 9: Nach welcher Studien- und Prüfungsordnung richte ich mich bei einem Studienortwechsel?

Eingetragen bei: Allgemein | 0

Deine Frage: Nach welcher Studien- und Prüfungsordnung richte ich mich, wenn ich den Studienort wechsle, aber bei der EKBO Examen machen will?

Unsere Antwort: An jedem Studienort richtest du dich sowohl nach der Studienordnung der dortigen Universität als auch nach der Prüfungsordnung der EKBO. Die jeweilige Studienordnung ist wichtig, damit du deine Modulabschlüsse wie geplant machen kannst. Die Prüfungsordnung ist wichtig, damit du weißt, welche Modulabschlüsse und Studiennachweise du bei der Meldung zur Ersten Theologischen Prüfung vor dem kirchlichen Prüfungsamt einreichen musst. (Die Prüfungsordnung der Fakultät ist für dich dagegen in der Regel nicht relevant.)

Wenn du ab dem Wintersemester 2014/2015 Theologie studierst oder später damit begonnen hast, gilt für dich die folgende Prüfungsordnung: Prüfungsordnung Erste Theologische Prüfung (2014). In § 5 Absatz 5-11 PO (2014) kannst du nachlesen, welche Studienleistungen du vor der Ersten Theologischen Prüfung erbringen musst.

Wenn du dein Theologiestudium vor dem 01.10.2014 aufgenommen hast, kannst du wählen zwischen der Prüfungsordnung Erste Theologische Prüfung (2008) und der Prüfungsordnung Erste Theologische Prüfung (2014). Welche Studienleistungen bei der Meldung zur Ersten Theologischen Prüfung nach der Prüfungsordnung von 2008 gefordert sind, erfährst du in § 3 g-l PO (2008).

Wir hoffen, wir konnten eure Frage beantworten. Für Rückfragen aller Art sind wir gerne da.

Dagmar Kelle

[Das Projekt #FAQMonday dient der Information und hat keinen Rechtscharakter.]

Hinterlasse einen Kommentar