Deine EKBO proudly presents: Dr. Reinhard Hempelmann, Leiter der EZW*, steigt mit uns ins Thema Frömmigkeit ein und diskutiert mit uns über Spiritualität gestern und heute

Eingetragen bei: Allgemein | 0

Das Video, mit dem wir unseren Referenten Dr. Reinhard Hempelmann vorstellen, hat zumindest thematisch auf den ersten Blick nichts mit unserer Frühjahrstagung für den EKBO-Studierendenkonvent 2017 zu tun. Oder vielleicht doch? Den christlichen Glauben selbstbewusst zu leben (und zum Beruf machen) und diese Praxis gegenüber Andersdenkenden zu rechtfertigen, gehören in der modernen Gesellschaft schon zusammen.

 

Dr. Reinhard Hempelmann ist seit 1999 Leiter der Evangelischen Zentralstelle für Weltanschauungsfragen und seit 2003 Lehrbeauftragter an der Theol. Fakultät der Universität Leipzig. Hempelmann wurde 1953 in Bünde/Westfalen geboren, studierte Evangelische Theologie in Bethel und Heidelberg, Sein Vikariat absolvierte er in Bielefeld-Brackwede und wurde Pfarrer der Evangelischen Kirche von Westfalen sowie von 1980 bis 1984 wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Osnabrück. Seine Promotion an der Theologischen Fakultät der Universität Heidelberg schrieb er über das „Sakrament als Ort der Vermittlung des Heils“. Er war Dozent für theologische Fächer an der CVJM-Sekretärschule in Kassel und von 1992 bis 1998 Referent der Evangelischen Zentralstelle für Weltanschauungsfragen (EZW) für neue religiöse und geistliche Bewegungen. (Quelle: www.ezw-berlin.de)

Das Programm unserer Frühjahrstagung 2017 findest du hier: Programm Frühjahr 2017

*EZW = Evangelische Zentralstelle für Weltanschauungsfragen

/dk

Hinterlasse einen Kommentar