Aktuell aus deinem Blog

Carina und ihre Freunde helfen sich gegenseitig, ihre Gottesdienstprüfungen vorzubereiten, sitzen zusammen in der achtstündigen Klausur und coachen sich bei ihren Praxisprojekten. Nach den mündlichen Prüfungen am Ende des Vikariats stoßen sie auf „die intensivsten, verrücktesten und besten 28 Monate ihres Lebens“ an.

| |

Carina weiß meistens nicht, wo ihr der Kopf steht. Vikariat, Baby, Prüfungen, Gottesdienstvorbereitungen, die Suche nach einer Tagesmutter, Bestattungen, Kinderkirche, Kinderkrankheiten, Predigerseminar, Gruppensupervision, Regionalgruppen, nicht zuletzt ihre Partnerschaft mit Micha. Sie wollten nicht... WEITER LESEN

Im Predigerseminar hatten sie die Einsetzungsworte geübt. Seit Carina sich bei einem Vers versprochen hat („…, das für euch vergessen wurde“), braucht sie einige Gottesdienste lang, bis sich ihre Angst vor einem erneuten Versprecher wieder legt. Im Kurs diskutieren sie heiß darüber, ob ein Abendmahl dennoch gültig ist.

| |

Carina hat den Mutterschutz genossen. Sechs Wochen lang konnte sie sich auf die Geburt ihres Babys vorbereiten. Es kam zum Termin zur Welt, und sie hatten danach intensive erste gemeinsame Wochen als frischgebackene... WEITER LESEN

„Es geht ja nicht darum, jede Kinderfrage beantworten zu können. Wir können aber sagen, was wir hoffen und glauben. Oder vielleicht auch, dass wir es selbst nicht wissen, und Greta fragen, was sie sich vorstellt.“

| |

Carina entscheidet sich trotz ihrer Schwangerschaft dafür, das Vikariat gemeinsam mit Isabell und Joris zum nächstmöglichen Termin zu beginnen. Zunächst wartet das Religionspädagogische Vikariat auf sie. Für sechs Monate ist ihr Ausbildungsort eine Grundschule und... WEITER LESEN

„Wir sind das Wittenberger Dreigestirn 😇😇😇. #dnkgtt“, schreibt Joris seinen zukünftigen Kolleginnen. Alle drei hatten sie vom Landeskirchenamt Post bekommen. Bis zum Vikariatsbeginn sind es noch genau fünf Monate, bis zu den mündlichen Examensprüfungen allerdings nur noch vier Wochen.

| |

Carina, Isabell und Joris sind happy. Alle drei haben sie eine Zusage ihrer Landeskirche bekommen, dass sie zum 1. September ihr Vikariat beginnen können. „Wir sind das Wittenberger Dreigestirn 😇😇😇. #dnkgtt“, schreibt Joris... WEITER LESEN

Natürlich ist Carina aufgeregt, wenn sie an das Bewerbungsgespräch denkt. „@isi_theo @jorissimo Stellt euch vor, wir drei zusammen im Predigerseminar!🤗“, hatte Carina ihren Freunden Isabell und Joris geschrieben.

| |

Carina hat ihre Examensklausuren geschrieben. Sie hat ihre vorgezogene NT-Prüfung mit „gut“ bestanden und ihre wissenschaftliche Hausarbeit fristgerecht abgegeben. Jetzt bereitet sie sich auf die mündlichen Examensprüfungen vor. Und als wäre das nicht... WEITER LESEN

Deine Veranstaltungen und Termine:

21.-23. April 2017:

Frühjahrstagung des EKBO Studierendenkonvents
21.-23.04.2017 in Schönberg (Mark)
Sprach- und Handlungsfähig werden in Bezug auf die eigene Frömmigkeit (Arbeitstitel!)

24.-28. Mai 2017:

36. Deutscher Evangelischer Kirchentag
Theologie studieren und zum Beruf machen: Das volle Leben im Zentrum Jugend (Tempodrom, Berlin-Kreuzberg)

Coming soon:

Informationsveranstaltung für Schülerinnen und Schüler
Theologische Fakultät, Berlin-Mitte

25. November 2017:

Herbsttagung des EKBO Studierendenkonvents
25.11.2017 Theologisches Konvikt, Berlin-Mitte